Der lange Weg zur Positionierung

Kommunale Kulturarbeit ist längst nicht mehr nur für den Bürger vor Ort gedacht. Die kommunalen Kulturprogramme sind Werkzeuge zur Positionierung gegenüber Nachbarkommunen. Kultur im kommunalen Rahmen ist ein Standortfaktor, der entscheidenden Einfluss auf das Image einer Kommune hat. Und die Attraktivität einer Kommune hat, neben Infrastruktur und anderen primären Faktoren, wesentlichen Einfluss auf die Entscheidung eines Unternehmens bei der Standortwahl.

 

Der Wirtschaftsfaktor Kultur ist seit einigen Jahren unbestritten. Das

Schleswig-Holstein-Musikfestival, das Musikfestival Mecklenburg-Vorpommern und das Rheingau-Musikfestival sind beredte Beispiele für den gelungenen Imagetransfer und die damit verbundene Positionierung im Wettstreit der Regionen.

 

Informieren Sie sich über unsere Projekte.