Anny-Schlemm-Preis der Stadt Neu-Isenburg

Hier ein Rückblick auf die Vergabe in 2010/2011

Von links: Herbert Hunkel (Bürgermeister Neu-Isenburg), Paula Murrihy (Preisträgerin 2011), Kammersängerin Anny Schlemm, Bernd Loebe (Intendant der Oper Frankfurt)

 

In Kooperation mit der Oper Frankfurt vergibt die Stadt Neu-Isenburg ab 2011 den Anny-Schlemm-Preis für junge Sängerinnen. Die Preisträgerin bekommt, neben dem Preisgeld in Höhe von 6000 €, die Möglichkeit im Opernstudio der Oper Frankfurt Ihre Ausbildung zu vervollkommnen.

 

Mehr Informationen hier.